Paperpearl ® - die Geschichte

Manchmal muss man nach Venedig fahren - und seinem Leben eine neue Wendung geben!
Venedig - voller Überraschungen wie das Leben selbst - mit seiner jahrhundertealten Tradition feinsten Papierhandwerks.
.. Kein Wunder also, dass ausgerechnet dieser magische Ort den Funken in mir entfachte, der die Paperpearl-Geschichte ins Rollen brachte. Da war ich fünfunddreißig und hatte längst ein ganz anders geartetes Studium absolviert.

Die Faszination für die Kunst des Papierschöpfens jedoch ließ mir keine Ruhe, fieberhaft experimentierte ich tagein tagaus im stillen Kämmerlein. Immer wieder suchte ich Workshops auf, Könner des Fachs brachten mir solides Handwerkszeug bei. Weiteres Lernen geschah in Eigenregie durch Versuch und Irrtum. Schließlich aber entstand ein ganz neuartiges Material aus Flachsfasern, das von Anfang an viele Menschen begeisterte. Meine Erfindung war formbar, im gehärteten Zustand jedoch robust, lichtecht und wasserfest - dabei so leicht und ästetisch, dass es eine Freude war.

Und dann kam der Schmuck, die Vision: Aus meinem ureigenen Material hochwertige Schmuckstücke zu entwickeln, farbenfroh, individuell, ein Synonym für pure Lebensfreude! Was als eher spielerischer Versuch begann, wurde mit wachsendem Erfolg immer inspirierter und 2008 professionell. Mit der Gründung der Galerie dreiraum in Tübingen fanden meine Kunstwerke ihre erste Bühne. Seither bin ich Schmuckdesignerin.

Ein Meilenstein war die Erfindung von Paperpearl Change, dem innovativen Wechselschmuck, der seit 2010 als Gebrauchsmuster anerkannt und geschützt ist. Paperpearl Change zelebriert die "Hochzeit" von Paperpearl & Edelstahl: Zwei faszinierende Materialien gehen eine nachhaltige Verbindung ein. Parallel zu diesen Designentwicklungen entstand in jahrelanger "Alchemie" eine berauschende Farbpalette, die in der Region rasch zu unserem Markenzeichen wurde.  So gewann unser Schmuck schon Freunde, noch ehe die Marke Paperpearl® ihren offiziellen Eintrag ins Register fand.

An unserem Standort Rottenburg am Neckar gibt es seit 2012 eine Ladengalerie für Paperpearl, die direkt unserer Manufaktur angeschlossen ist. Dort fertigt unser Team den Paperpearl-Schmuck mit Herz und Hand.
Der Erfolg beflügelt uns: Paperpearl Schmuckstücke sind bereits auf allen Kontinenten vertreten.

Übrigens: Wir sind ganz offen! Wenn Du Dich mit eigenen Augen davon überzeugen willst, dann schau doch einmal in unserer Manufaktur vorbei. Wir freuen uns auf Dich!

unterschrift.jpg

P.S.: Wie Du schon bemerkt hast, bin ich dazu übergegangen, meine Kundenansprache in der Online-Welt auf das DU umzustellen. Das hat keinesfalls mit mangelndem Respekt zu tun. Unser Thema ist die Schönheit,  das Sich-Schmücken - ein letzlich intimer und persönlicher Bereich. Da schafft das kühle Sie Distanz, wo das Du für Nähe und Vertrautheit in der Sache steht. Ich bin auch in dieser Frage meiner Intuition und dem Rat meiner Töchter gefolgt!